B2b-Unternehmer: «Herr Lützenberger, wir wollen ein Fernsehprogramm / elektronische Agenda in einer neuen Webseite von Ihnen haben und einen Nachrichtenteil! Erklären Sie uns, wie Sie uns im alten E-Mail-Hosting parallel bedienen mit Ihrer Homepage-Wolke.» / zZ


Zuerst wird nachgeschaut im Betriebssystem 1, ob es da noch Platz hat für eine Zeile mit einem AMS-Steuerungs-Befehl (hier klicken und Ort suchen, wo dieser passt)

Wir sehen, dass unterhalb von Mobilfunkmarkt-Tool-Agenda Ihre Agenda von Ihrem b2b-Unternehmen wunderbar hinpasst. Sie müssten uns dann eine monatliche unternehmerische Events-Liste per Word zusenden, die wir dann dort erfassen. Unsere Betriebssystem-Software-Tools müssten dupliziert werden. Mehrtägiger Aufwand also. Beim erwünschten Events- oder Agendakalender gemäss www.oberfeld.ch (Fernsehprogramm) müssten wir für Ihre Seite eine enstprechende Menüseite gemäss Oberfeld.ch anfertigen. Mehrtägiger Aufwand.

Damit dann die Events an einen Mitglieder-Kreis per Mail täglich versandt werden können, müsste auch das

Betriebssystem 1 im Modul Fernseh-Tipp-Versand für Sie speziell angefertigt werden. Mehrtägiger Aufwand.

Da wir als Einzelunternehmer äusserst klein sind, brauchen wir für Ihren Nachrichtenteil unsere Matrix, unsere Redaktionssoftware also. Der Weihnachts-Journalismus-Kalender wird ja wieder eingestellt nach den Weihnachten, dann könnten wir Ihre riesige b2b-Unternehmung mit Nachrichten ausstatten.

Eigentlich könnte ich als Externer nur gerade für ein, zwei, drei Kunden arbeiten, ich wäre ausgerüstet mit der neusten Creative-Suite (Fr. 800.- pro Jahr) und drei Betriebssystemen in drei Programmiersprachen, Open Source-Bibliothek, durch mich eigenpatentiert und einwandfrei gemäss a4w.ch-Media!