Bedeutung von Set-Timeout in der vierten Liga und im ausgeübten Beruf. Gegenwärtige Fallbeispiele aus der sportlichen und beruflichen Praxis. / zZ


Unsere drei Betriebssysteme I / II / III sind in allen drei verschiedenen Programmiersprachen fundamentalisiert. Der Weihnachts-Journalismus ist publik unter

https://www.a4w.ch/index_kalender.php

Was bedeutet eigentlich ein Time-Out in den drei entsprechenden Betriebssystemen? Hat es etwas gemeinsam mit dem gestrigen 4. Liga – Sport im Mittelland, wo man auch ein Time-Out nehmen kann!
Mit einem sportlichen Time-Out will man dem Mannschaftsgegner sein Spiel unterbrechen. Das ist doch Taktik, wenn man ein Time-Out nehmen will. Man kann vielleicht den Matchverlauf umgkehren damit.
In zwei der drei Programmiersprachen und in zwei Betriebssystemen II und III von uns bringt dieser Programmierbefehl parallele Programmier-Clouds ins Laufen, d.h. es können unzählig viele parallele Clouds innerhalb eines Betriebssystems parallel laufen. In der Maschinensprache des Betriebssystems I mit vielen hundert Steuerungsdateien in PHP hingegen bringt dieser Programmierbefehl nichts, er steht dort nicht in Gebrauch. Wir haben herausgefunden, dass dieser Programmierbefehl die Maschinen (Computer) zum Stehen bringt:

<?php set_time_limit(1); while ($i<=10) { sleep(1); $i++; if($i == 10){ echo $i; }} ?>

Oben zeigt so ein Time-Out, der die Maschine (Computer) 10 Sekunden lang stehen lässt.

Oder, der die Software 10 Sekunden unterbricht.

Es hört sich ja unmissverständlich schlecht an, aber für welchen Zweck wäre so ein Stehen eines Programmablaufs denn sinnvoll?

Das das Surfen im Internet aus ständigem Herunterladen von Webseiten-Einzelteilen besteht, entstehen beim Konstruieren von Webseiten mit Ihren Einzelteilen auch Lade-Problematiken.

Die Programmiersprachen sind mit dem HTML5-Grund-Software-Content extrem stark verbunden miteinander. Zum Beispiel werden innerhalb Tabellen Echo-Befehle ausgeführt oder Java-Befehle. Ein Verbundsystem der Grafik auch bei CANVAS.

Gerade bei einem grossen Container-Behälter mit vielen Kilobytes an JAVA zeigt einen HTML5-Button zum Teil vorher an, als das Programm hunderte Einzelteile in JAVA vorher einbinden kann. Dann könnte dieser Button Ladeprobleme aufzeigen bei Schnellklickern im Internet beim Schnellsurfen.

Gerade bei solchen blitz- und ruckartigem Performance von Laien muss hier der Programmierer eine Verzögerung einbauen, damit bei diesen «Hackern» kein «Blitzer» entsteht (kommt von der grafischen Branche, wenn die Druckmaschine beim Druckerzeugnis weisse dünne Striche aufzeigt, die beim Nicht-Passkreuz-genauen Übereinanderdrucken in der Druckerei entstehen. Bei der Erstellung von Printsachen kommt es sehr oft dazu, dass Elemente übereinander stehen oder Kante an Kante platziert werden. Was am Bildschirm problemlos funktioniert ist aus technischen Gründen oftmals im Druckprozess nicht möglich. Das Problem liegt nicht bei der Erstellung der separaten Druckformen / Druckplatten, sondern erst in der Druckmaschine. Durch die enorme Geschwindigkeit und die Rotation kann es zu minimalen Abweichungen kommen, somit liegen die Elemente nicht mehr Kante an Kante. Das Weiße Papier kommt zum vorscheinen und die gefürchteten Blitzer sind entstanden.)

Also gerade hier also wäre ein Programm-Unterbruch mit einem Maschinen-Code-Time-Out sinnvoll, damit am Ende eines Maschinen-Code-Software-Teils (Software-Programm) eine Verzögerung eintritt, die den Button erst in etwa drei Sekunden anzeigt, damit Schnell-Hacker keine Chance mehr haben.

Dabei muss allerdings die Ladereihenfolge der verschiedenen Programmiersprachen angepasst werden, so dass die Maschinensprache erst am Schluss geladen wird, nach den anderen Programmiersprachen.