Interview mit uns: Herr Lützenberger, wo sind Ihre Stärken? / zZ


Herr Lützenberger, wo sind Ihre Stärken?

Durch die 15jährige Aufbauarbeit mit drei eigenpatentierten Betriebssystemen sind wir auf der Seite des modernen seriösen Geschäftsmodelles (Cloud-Modell) angelangt, was uns unterscheidet von der klassischen Webdesign-Konkurrenz. Unsere Stärken sind also genau jene, die die Weltkonzerne und IT-Rechenzentren für sich geniessen. Wir geniessen diese auch aus eigener Software-Kraft, ohne Dritte, ohne dritte Fremdsoftwares und ganz ohne Quelldaten aus dritter Hand. Nachhaltiger geht es nicht. Was wir praktizieren. Einfach ein Original auf dem Webdesign-Anbieter-Markt.

Liegen denn auf dem Konkurrenz-Markt Ihre Stärken nicht gerade in der Quetschmühle von grossen Anbietern und etwa den klassischen mit altem Geschäftsmodell? Wo springen Sie heraus aus der Mühle?

In der Originalität. Wir arbeiten zum Beispiel mit Top-Levels: regionalen und nationalen Toplevels. Auch technisch sind wir originell. Fünf eigenpatentierte IT-Produkte aus eigener Produktion! Wir haben drei Leistungs-Bereiche!

Wer steht näher an Kundenwünschen, Sie oder andere?

Niemand steht näher an Kundenwünschen. Man muss dies realistisch betrachten. Installierte Fremdsoftware, da kommen bald Grenzen, Verantwortungslosigkeit bei allen Partnern. Cloud-Geschäftsmodell: hier wird wie bei grossen Firmen gearbeitet. Professionell. Aus eigenen Quellen, von innen heraus.

Sind Ihre fünf eigenpatentierten IT-Produkte einzigartig und gar die besten Webdesign-Angebote?

Diese werden von uns fachmännisch unterhalten und betreut im Sinne von grossen Webdesign-Anbietern. Es kommt auf die Qualität innerhalb der Leistungs-Bereiche (Druck – Webdesign – Anzeiger) an. Die fünf IT-Produkte bedeuten «Made in Switzerland». Ich meine ja auch, dass Schweizer Käse der beste auf der Welt ist, da ich nur diesen esse. Zudem werben wir mit einem Uhrwerk im Logo, dies ist wie die Qualität und wie der gute Ruf bei Schweizer Uhren auf unser Produkt auch zutreffend.


Andreas Lützenberger: Wir sind vorn mit unserer IT!